Sie erreichen uns unter 06031 3966 und 06032 85470|info@fahrschule-jost.de

Fahrschul-ABC

Fahrschul-ABC 2017-07-06T09:04:23+00:00

A

Anmeldung zur Führerscheinausbildung:

Zur Anmeldung kommen Sie bitte zur Fahrschule. Wir informieren Sie ganz unverbindlich über Ihre gewünschte Führerscheinausbildung, die Ausbildungskosten (gerne erhalten Sie von uns ein Kostenbeispiel) und die Ausbildungsdauer.

Sicher haben Sie eine genaue Vorstellung, wie und in welchem Zeitraum Sie Ihre Ausbildung absolvieren möchten. Auch hier informieren wir Sie kompetent.

Wenn Sie sich dazu entschieden haben, dass Sie Ihre Ausbildung in unserer Fahrschule absolvieren möchten, schließen wir mit Ihnen einen Ausbildungsvertrag ab.

Sie erhalten den Führerscheinantrag und das Lehrmaterial – ja, und dann geht´s los!

A-Klassen:
A : Motorrad über 48 PS ab 24 Jahren
A 2: Motorrad bis 48 PS ab 18 Jahren
A 1: Motorrad bis 125ccm ab 16 Jahren

B

Bildungsgutscheine:

Wenn Sie eine Förderung über eine berufliche Aus- oder Weiterbildung von den Arbeitagenturen oder der Jobkomm erhalten, wird Ihnen ein Bildungsgutschein ausgehändigt.

Dieser Bildungsgutschein kann nur bei einem zertifizierten Bildungsträger eingelöst werden.

Wir können Ihre Bildungsgutscheine annehmen.

Bürozeiten:

Die aktuellen Öffnungzeiten finden Sie auf den Informationsseiten unserer Filialen in Bad Nauheim, Friedberg-Ockstadt und Friedberg-Dorheim

Berufskraftfahrer-Qualifikations-Gesetz:

Am 09.09.08 und 09.09.09 ist das Berufskraftfahrer-Qualifikatons-Gesetz für Bus- und LKW-Fahrer/innen in Kraft getreten. Wer nach diesen Terminen seinen Bus-oder LKW-Führerschein erworben hat und vor den Stichtagen nur im Besitz einer Fahrerlaubnis für Fahrzeuge bis 3,5t war, muss zusätzlich zur Führerscheinausbildung eine beschleunigte Grundqualifikation erwerben und eine Prüfung bei der IHK ablegen.

Fragen Sie uns, wir informieren Sie gerne!

Die Weiterbildung nach dem Berufskraftfahrer-Qualifikations-Gesetz umfasst 35 Stunden zu 60min. alle 5 Jahre ( 5 Tage zu. 7 Stunden). Die Weiterbildungspflicht gilt für alle gewerblichfahrenden LKW- und Busfahrer/innen spätestens zum 09.09.13 für Bus- und 09.09.14 für LKW. (Über Übergandfristen lassen Sie sich bitte von uns individuell informieren)

B-Klassen:

B für Fahrzeuge inkl. Anhänger bis 3,5t
B96 für Fahrzeuge bis 3,5t und Anhänger bis 750kg ab 17 Jahren
BE für Fahrzeuge bis 3,5t und Anhänger über 750kg ab 17 Jahren

C

Curriculum = Lehrplan, Lernablauf:

Ihre Fahrausbildung erfolgt nach dem gesetzlich vorgeschriebenen Lehrplan.

Den theoretischen Ausbildungsplan mit den jeweiligen Unterrichtsthemen ersehen Sie im Aushang in unseren Fahrschulen.

Zur praktischen Ausbildung hat Ihr Fahrlehrer Ihre Ausbildungskarte mit dem Lehrplan dabei. Nach der Fahrstunde trägt er ein, was er mit Ihnen geübt hat und wie Ihr Ausbildungsstand ist. So ist Ihre Fahrausbildung nachvollziehbar und Sie haben jederzeit die Kontrolle über Ihren Ausbildungsstand.

C-Klassen:

C1 für Fahrzeuge über 3,5t bis 7,5t ab 18 Jahren
C1E für Fahrzeuge über 3,5t bis 7,5t und Anhänger ab 18 Jahren
C für Fahrzeuge über 7,5t ab 21 Jahren
CE für Fahrzeuge über 7,5t mit Anhänger ab 21 Jahren

D

Dauer – Ausbildungsdauer:

Die nomale Ausbildungszeit beträgt 6 – 8 Wochen.

Wenn Sie sich zur Ausbildung anmelden, muss der Führerscheinantrag mit den erforderlichen Unterlagen bei der Behörde eingereicht werden. Deren Bearbeitungszeit beträgt bis zu 6 Wochen. In dieser Zeit können wir Sie in Theorie und Praxis komplett ausbilden.

Wir bieten Ihnen weiterhin jederzeit eine 14-tägige Intensivausbildung an. Hierfür ist erforderlich, dass Ihr Antrag 6 Wochen vor Ausbildungsbeginn eingereicht wird.

In allen Schulferien bieten wir Ihnen die Ausbildung im Ferienfahrschulkurs an. Auch hier muss der Antrag 6 Wochen vor Ausbildungsbeginn eingereicht sein.

Vielleicht haben Sie aber auch ganz andere Wünsche bezüglich Ihrer Ausbildungsdauer? Wir erfüllen sie gerne! Zuerst die komplette Theorie und erst dann die Fahrstunden – kein Problem! Oder wünschen Sie Ausbildungspausen – auch möglich!

Sprechen Sie uns an!

D- Klassen:

D1 Bus mit mehr als 8 – bis max. 16 Fahrgästen ab 21 Jahren
D Bus mit mehr als 16 Fahrgästen ab 23*/24Jahren
DE Bus mit mehr als 16 Fahrgästen und Anhänger ab 23*/24 Jahren

* mit vorausgegangener MPU

Dorheim: Fahrschule, Wetteraustr. 43, Tel. 06031/6920001

Büro: Mo. und Do. 17,00h – 20,30h

E

Energiesparende Fahrweise:

Es gehöht heute zur modernen Führerscheinausbildung, dass wir Sie zum energiesparenden Fahrer/ in ausbilden.

Hierfür sind wir nach DVR zertifiziert.

Auch Führerscheinbesitzer können bei uns Übungsstunden für energiesparende Fahrweise vereinbaren.

F

Führerschein mit 17:

Informationen zu diesem Thema finden Sie hier

Finanzierung:

Informationen zu diesem Thema finden Sie hier

Führerscheinantrag:

Welche Unterlagen Sie für die Bearbeitung Ihres Führerscheinantrags benötigen, erfahren Sie auf den folgenden Detailseiten:

  • Ersterteilung Klasse B,AM, L, T, A1, A 2 , A
  • Erweiterung auf Klasse C + CE
  • Erweiterung auf Klasse D
  • Erweiterung auf Klasse A 2 , A , BE, T

 

Umschreibung ausländischer Führerscheine:
1 Paßfoto, Sehtest (Optiker), Sofortmaßnahmen am Unfallort, beglaubigte und übersetzte Abschrift des ausländischen Führerscheins, polizeiliches Führungszeugnis

G

Gültigkeit:

Ihr Führerscheinantrag hat die Gültigkeit von 12 Monaten.

In diesen 12 Monaten müssen Sie die Theorieprüfung bestehen, danach verlängert sich die Gültigkeit des Antrages um ein weiteres Jahr.

Besuchte Theorieunterrichte und gefahrene Sonderfahrten haben ebenfalls die Gültigkeit von 12 Monaten.

GEBÜHREN:

Für die Abnahme der Prüfungen berechnet der TÜV- Hessen GmbH folgende Gebühren:

Alle Theorieprüfungen – für alle Klassen auch in 12 Fremdsprachen z.Zt. EUR 22,49

Praxisprüfung z.Zt.
Klasse B, BE, A1 – EUR 91,75
Klasse C, CE, D – EUR 151,13
Klasse A 2 , A , T – EUR 121,38
Klasse AM – EUR 91,75

H

Hilfe – Lernhilfe:

Vor den Theorieunterrichten bieten wir Ihnen die Fragebogenbetreuung und Lerntraining an.

D. h., Sie können 1 Stunde vor Unterrichtsbeginn bei uns Fragebogen üben. Dies ist auch am PC möglich.

Wir korrigieren Ihre Bogen und erklären, was ggf. falsch war und helfen auch gerne weiter, wenn Sie etwas nicht verstanden haben.

Wir haben hiermit sehr gute Erfahrungen gemacht und können mit Stolz sagen, dass unsere Durchfallquote sehr gering ist.

Aus diesem Grund können wir jedem nur empfehlen an dieser Betreuung teilzunehmen.

Wir bieten Ihnen auch Lesehilfe an und haben jede Menge Lerntipps, die Sie mit Sicherheit zur erfolgreichen Theorieprüfung führen.

I

Intensivausbildung:

Wir bieten Ihnen jederzeit eine Intensiv- Ausbildung in 2 bzw. 3 Wochen an.

Voraussetzung hierfür ist, dass Ihre Führerscheinpapiere 6 Wochen vor Ausbildungsbeginn bei der Behörde eingereicht sind.

Wir informieren Sie gerne unverbindlich!

J

Fahrschule Jost – Karlheinz Jost:

Am 02.04.1988 habe ich meine Fahrschule für die damaligen Klassen 3 und 1(B+A) in Bad Nauheim, in der Frankfurter Str. 141 eröffnet.

Seit 1991 bilde ich die Klassen C+CE(LKW) und D(BUS) aus. Weitere Qualifikations-Schulungen wie Gefahrgutschulung(ADR-Schein),Gabelstaplerausbildung,Ladungssicherungsseminare und Erdbaumaschinenkurse biete ich seit mehr als 25 Jahren an.

Meine Mitarbeiter und ich stehen für qualifizierte Ausbildung mit langjähriger Erfahrung.

K

Kosten – Ausbildungkosten – Kostenbeispiele:

Unsere Ausbildungspreise ersehen Sie in den Preisaushängen in unseren Fahrschulen. Auf Anfrage teilen wir Ihnen diese gerne mit.

Gerne erstellen wir Ihnen ein Ausbildungsangebot in Form eines Kostenbeispiels.
Ein Ausbildungsangebot mit Festpreis können wir nicht erstellen, da jede Ausbildung, was die Stundenanzahl angeht, individuell ist.

Klimaanlage:

Unsere Schulungsräume sind im Sommer klimatisiert.

Alle Ausbildungsfahrzeuge, auch LKW und Bus sind klimatisiert.

L

Lehrmittel:

Für zu Hause können Sie Lehrmittel für jede Führerscheinklasse erwerben.

Wir bieten zu jeder Klasse die Fragebogen und Lehrbuch an. Selbstverständlich auch Lern-CD, Online Zugang

L- Klasse:

L: Traktoren ohne Anhäner bis 40km/h, mit Anhänger 25 km/h Höchstgeschwindigkeit

selbstfahrende Arbeitsmaschinen bis 25 kmh ab 16 Jahren

M

Multimedia Unterricht:

Wir unterrichten mit modersten Techniken und Beamer.

AM-Klassen:

AM: Roller 50ccm/ 45 Kmh ab 16 Jahren

(Bei Führerschein Kl. B mit 17(begleitendes Fahren) ist die Klasse M enthalten.

Mofa: Mofa/Roller 50ccm /25 Kmh ab 15 Jahren

N

Nachschulungen:

siehe Seminare

O

Ockstadt: Fahrschule, Friedberger Str. 94b ,Tel. 06031/3966 Fax 06031/772882

Büro: Mo. u. Mi. 17,30h – 20,30h

P

PC Übungsplätze:

In Bad Nauheim, Ockstadt und Dorheim stehen für Sie PC-Übungsplätze zum Fragebogentraining bereit.

Auch mit Lesehilfe über Kopfhörer ist das Lernen möglich.

Sie haben die Möglichkeit in allen prüfungszugelassenen Fremdsprachen zu üben.

Perfektionstraining:

Wir bieten Ihnen Perfektionstraining für Wiedereinsteiger in allen Führerscheinklassen an.

Perfektionstraining im Umgang mit Wechselbrücken und zum Rangieren mit Gliederzügen.(Diese Perfektionstrainings sind berufliche Weiterbildungsmaßnahmen und werden von den Arbeitsagenturen und Jobkomm gefördert – Bildungsgutschein)

Profitieren:

Profitieren Sie von unseren Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen durch:

-Kompetente und qualifizierte Ausbildung in allen Führerscheinklassen,

-Qualifizierung und Weiterbildung rund um den Führerschein

-Erfahrene und kompetente Ausbilder in allen Klassen und Weiterbildungen

-Training und Betreuung zur Vorbereitung auf die Theorieprüfung

-Modernste Schulungsfahrzeuge für alle Klassen

-Hilfe- und Vermittlung bei der Arbeitssuche

Q

Qualifizierungen:

Durch unsere Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen qualifizieren Sie sich für folgende berufliche Tätigkeiten:

Kraftfahrer/in Klassen C+CE:

Kraftfahrer/in bei Speditionen im nationalen und internationalen Güterverkehr

Kraftfahrer/in im Bereich Bauwirtschaft und Werksverkehr

Kraftfahrer/in im Lieferverkehr

Kraftfahrer/in Klassen D- Personenbeförderung

Kraftfahrer/in bei Busunternehmen im nationalen und internationalen Personenverkehr

Kraftfahrer/in im Bereich Linienbusunternehmen

Kraftfahrer/in im Bereich Schülerverkehr

Erwerb des ADR-Scheins ( Gefahrgutschulung)

Kraftfahrer/in zur Beförderung von Gefahrgütern ( Schütt-und Stückgut)

Kraftfahrer/in im Bereich Tanktransport

Erwerb des Fahrausweises für Flurförderzeugscheine (Gabelstapler)

Gabelstaplerfahrer/in im Bereich Lager und Logistik

Gabelstaplerfahrer/in im verarbeitenden und produzierenden Gewerbe

Gabelstaplerfahrer/in in der Bauwirtschaft

Gabelstaplerfahrer/in im Transportgewerbe

 

 

R

Radlader:

= Erdbaumaschinenführer-Ausbildung

nach DGUV R 100-500 Kap. 2.12

S

Seminare:

ASF- Seminar: Aufbaukurs für Fahranfänger in der Probezeit

FES- Seminar: Fahreignungsseminar

Energiesparseminare: nach den Richtlinien des DVR

T

T-Klasse:

Klasse T selbstfahrende Arbeitsmaschinen (Traktoren) ab 40 Km/h auch mit Anhänger ab 16 Jahren

U

Unterrichte:

Wir bieten in unseren Filialen 2x wöchtlich den Theorieunterricht “ Grundstoff für alle Klassen und Klasse B an:

Bad Nauheim: Di. und Do. 19,00h – 20,30h

Ockstadt: Mo. und Mi. 19,00h – 20,30h

Dorheim: Mo. und Do. 19,00h – 20,30h

Vor den Unterrichten findet ab 17,30h das Fragebogentraining statt.

Der klassenspezifische LKW-Unterricht findet fortlaufend Mo. und Mi. von 19,00h – 20,30h in der Fahrschule in Bad Nauheim statt.

Die Unterrichte für Zweiradfahrer/innen und Busfahrer/innen geben wir gesondert bekannt.

In allen Schulferien finden Ferienfahrschulkurse statt. (siehe Ferienfahrschulkurse)

W

Weiterbildungen für LKW- und Busfahrer/innen nach BKrFQG:

Wir bieten monatlich die Weiterbildungsschulungen an. (siehe Termine Weiterbildung)

Z

Zertifizierung:

Wir sind durch die Gesellschaft zur Zertifizierung von Qualitätsmanagementsystemen von Dienstleistungsunternehmen und von der Anerkennungsstelle der Bundesagentur für Arbeit nach ISO 9001 und AZAV zertifiziert.

Hierdurch sind wir ein anerkannter zertifizierter Bildungsträger.

Berufliche Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen sind zertifizierte Maßnahmen, die von den Arbeitsagenturen und Jobkomm gefördert werden. Wenn Sie Anspruch auf diese Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen haben, bekommen Sie einen Bildungsgutschein, der bei uns eingereicht werden kann.

Über den Bildungsgutschein werden alle Kosten, die für Ihre Ausbildung (LKW und Bus-Führerschein) oder Weiterbildung (ADR-Schein, Gabelstaplerschein u.s.w.) entstehen abgerechnet.